Bericht: APD/R A am 15.07.2017

Am Samstag, den 15.07.2017 wurde von uns eine APD-R/A Prüfung ausgerichtet.

Vielen Dank an die Sonderleitung René Afflerbach und Richterin Gabi Elfers!
Auch ganz herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Glückwunsch an die Gespanne, die die Prüfung erfolgreich bestanden haben.

Ganz besonderen Dank an den Suchensieger Andreas Janning, der uns folgenden Bericht zukommen lies.

Samstagmorgen, Ferienbeginn in NRW. Aber ich fahre nicht in den Urlaub, sondern zur Dummyprüfung nach Scheiderwald bei Wenden. Nachdem alle
Gespanne am Suchenlokal eingetroffen, ein Teilnehmer hatte wegen einer Falscheingabe ins Navi eine 2-stündige Rundreise hinter sich, die Formalitäten erledigt und die Startnummern verlost waren, ging es direkt in das weitläufige Gelände. Damit die Hunde erst einmal „Dampf ablassen“ konnten, begann die Prüfung direkt mit der Verlorensuche im Wald. Nach einem Geländewechsel auf die offene Wiese wurden anschließend die Markierung und der Appell abgearbeitet. Zuletzt fand im Feuerlöschteich mit seinem „speziellem Einstieg“ der Wasserapport statt. Die von der Richterin Gabi Elfers gestellten Prüfungsaufgaben in der Anfängerklasse waren anspruchsvoll, im Nachhinein jedoch für die meisten Gespanne machbar, was sich am guten Gesamtergebnis ablesen lässt. Auch im Namen aller anderen Prüfungsteilnehmer(innen) möchte ich mich an dieser Stelle für den reibungslosen Ablauf und die rundum gut organisierte Veranstaltung der BZG Siegerland-Westerwald bedanken. Macht weiter so – ihr seid eine tolle Gruppe!

Andreas Janning, BZG Kamen, mit der Suchensiegerin Work and more Ishani

Schreibe einen Kommentar